header img

Radfahren in Australien, Westaustralien, Fremantle – Perth

Radtour entlang des Swan River von Fremantle nach Perth und zurück

Strecke: ca. 50 km,
Dauer: Tagestour,
Anstiege: ca. 500 m
Tour: leicht mit einigen steilen Anstiegen
Beginn / Ende: Fahrradverleih Little Creatures, GPS S32 03.542, E115 44.666

Fremantle

Beschaulich wird eine Radtour entlang eines Flusses, dachten wir. Jedoch hatten wir schon vorher bei einer Bootsfahrt gesehen, dass am Swan River etliche Steilufer aufragen. Und genau die sind bei der Tour zu erklimmen bzw. wieder herunterzufahren.

Ausgangspunkt ist das Brauhaus Little Creatures. Neben Bierbrauen und -ausschenken verleiht die Einrichtung auch Fahrräder für einen Tag, und das kostenlos. Entsprechend sollte man von den Drahteseln nicht allzu viel erwarten. Gangschaltung, Klingel, Licht – alles Fehlanzeige, aber die Bremsen funktionieren und einen Helm sowie ein Schloss gibt es gratis dazu. Bis zum Sonnenuntergang müssen die Räder zurückgegeben werden. Eine Kopie vom Reisepass und der Kreditkarte genügen dem Verleiher als Sicherheit.

Vom Brauereigasthof führt ein Radweg am Hafengelände von Fremantle entlang, der sich später auf die Brücke über den Swan River hinaufschwingt. Nach der Brücke sollte man dem GPS-Track folgen, da hier nichts markiert ist. Hat man Fremantles Hauptstraßen hinter sich gelassen, erstreckt sich der weitere Weg auf Nebenstraßen durch einige Wohnviertel. Auf dem Asphalt sind nun Symbole zu sehen, die die Route als Radstrecke nach Perth kennzeichnen. Schon bald ist die Straße zu Ende und der Trail mündet in einen malerischen Park. Immer wieder gibt es schöne Ausblicke auf den Swan-River. Der Weg führt hier ständig auf und ab. Am Punkt S31 59.813, E115 46.286 sollte man nicht dem GPS-Track folgen, sondern auf der Straße bleiben. Der schmale Waldweg, den wir benutzt haben, ist steil und endet mitten im Unterholz. Etwa 300 Meter weiter führt die GPS-Aufzeichnung auf die Straße zurück.

Es folgt nun ein Abschnitt, auf dem die Strecke nicht direkt am Wasser entlangführt. Am GPS-Punkt S31 59.212, E115 46.297 trifft man auf den verkehrsreichen Stirling Highway. Um zum Swan River zurückzukehren, verlässt man die Hauptstraße nach ca. 500 Metern, indem man rechts abbiegt. Die Nebenstraßen sind angenehm zu befahren. Am Punkt S31 59.577, E115 48.731 steht ein Geschütz aus Weltkriegstagen. Von hier schlängelt sich ein schmaler betonierter Weg ins Tal, sodass man nun wieder direkt am Fluss entlangradeln kann. Folgt man dem Flusslauf durch die Parkanlagen, gelangt man schon bald ins Zentrum von Perth.

Wir sind das Herz der Großstadt nicht angefahren, sondern haben den Kings Park besucht (GPS-Track). Dort lohnt es, die Räder anzuschließen (S31 57.932, E115 50.327) und zu Fuß eine Runde durch den Botanischen Garten zu drehen. Von den Anhöhen der Parkanlage bieten sich immer wieder spektakuläre Aussichten auf die Stadt. Den Elizabeth Quay im Zentrum von Perth erreicht man vom Ostausgang der Grünanlage nach rund zwei Kilometern.

Wir haben vom Kings Park aus den Rückweg nach Fremantle angetreten. Die Route führt zunächst zurück durch den Park in südwestlicher Richtung. Am einem der Parkausgänge (S31 57.396 E115 49.554) erfordert die Querung der Thomas-Street etwas Geduld. Hat man das geschafft, gelangt man nach ca. einem Kilometer am Bahnhof Shenton-Park (S31 57.509 E115 48.342) auf den gut ausgebauten (und wesentlich kürzeren) Radweg von Perth nach Fremantle. Wer müde ist, kann von hier die S-Bahn benutzen. Die Fahrräder können im Zug kostenfrei transportiert werden. Weiter auf Radweg nach Fremantle, hat man noch etwa 10 Kilometer großen Spaß auf der sehr guten Piste. Leider ist die noch nicht bis zum Ziel fertig, sodass man auf den letzten Kilometern die Fahrradspur am Straßenrand benutzen muss. Wie auf dem Hinweg kreuzt man nun auf der Queen -Victoria-Brücke den Swan River und benutzt den Radweg am Hafen von Fremantle, um zum Brauhaus Little Creatures zurück zu kehren.

Hinweis:
Der aufgezeichnete GPS-Track führt stellenweise nicht optimal, da die Strecke nur selten markiert ist und wir den Weg zum Teil auch erst suchen mussten. Für Nachahmer sollte die Aufzeichnung allerdings eine sehr nützliche Hilfe sein.
Das Tourist-Visitor Center in Fremantle verleiht ebenfalls kostenlos Fahrräder. Die Ausleihe ist auf die Öffnungszeiten der Einrichtung beschränkt. Die Räder sind etwas besser ausgestattet als jene vom Brauereigasthof, es stehen allerdings nicht allzu viele Bikes zur Verfügung.

Downloads zur Fahrradtour:

GPX-Datei
Tourbeschreibung (PDF, 2 Seiten, A4)
Tourbüchlein (PDF, 7 Seiten, A6)

DatenschutzerklärungImpressum