Welterfahrung.com
Welterfahrung zu Hause

Welterfahrung zu Hause

Die letzten Dokumente sind hochgeladen, und die Website wird zum x-ten Mal geprüft. Immer wieder finden sich Probleme und Fehlerchen, die korrigiert werden müssen. Eigentlich sollte unser Wanderportal www.walk-and-travel.com schon vor einigen Wochen ans Netz gehen.
Australische Schilderlehre

Australische Schilderlehre

Die ganze Welt ist voller Schilder. Es gibt Straßenschilder, Hinweisschilder, Verbotsschilder, Gebotsschilder und noch viele mehr. Durch den Schilderwald wird das öffentliche Leben mehr oder weniger reglementiert. In Australien fiel uns auf...
Vom Rosten und vom Einrasten

Vom Rosten und vom Einrasten

Nach unserer Reise durch Afrika und Australien fragten uns viele Leute, was wir während der letzten vier Jahre am meisten vermisst hätten. Ganz oben auf der Liste stand dabei das Skifahren. So machten wir uns Ende Februar auf nach Südtirol und genossen einige entspannte Tage auf der Skipiste.
Einmal um die Welt

Einmal um die Welt

Wie jeden Morgen starren wir auch heute gebannt auf den Computerbildschirm. Nachdem unser Wohnmobil seit fast zehn Wochen von Australien nach Deutschland unterwegs ist, verfolgen wir den Seeweg unseres treuen Reisegefährts. Nun freuen wir uns nun darauf, es in Bremerhaven abholen zu können.
Auf den Spuren der Aborigines

Auf den Spuren der Aborigines

Als wir vor mehr als einem Jahr nach Australien gekommen sind, waren wir unter anderem sehr darauf gespannt, wie die Aborigines als Nachfahren der Ureinwohner des Kontinents heute leben. Inzwischen haben wir sie überall gesehen: an Supermarktkassen, in Bäckereien, als Ranger und in Familien, aber auch in betrunkenen Horden. Manche...
Abschied von Australien

Abschied von Australien

Seit einigen Tagen putzen wir auf dem Campingplatz von Fremantle unser Wohnmobil, was die letzten vier Jahre unser zu Hause war. Es ist schon ein komisches Gefühl, nun vorerst von diesem Lebensabschnitt Abschied zu nehmen. Als wir unsere Putzorgie in der Waschanlage fortsetzen, färbt sich der Boden rot. Zwischen den...
Die letzten Meilen

Die letzten Meilen

Nach rund 40.000 Kilometern Australienumrundung neigt sich unsere Reise über den Roten Kontinent dem Ende entgegen. In Vorfreude auf einen guten Service in Deutschland zwitschert der Nissan vor sich hin. Und auch die Wohnkabine gibt uns immer deutlicher zu verstehen, dass endlich mal ein Fachmann nach dem Rechten schauen sollte....
Auf der Zielgeraden

Auf der Zielgeraden

Seit einiger Zeit fahren wir durch stürmisches Gebiet. Am Wendekreis des Steinbocks treffen vor der Westaustralischen Küste zwei Meeresströmungen aufeinander. Aus nördlicher Richtung bringt der Äquatorialstrom warmes Wasser von tropischen Gefilden, und vom Südpolarmeer schiebt der Westaustralstrom kaltes Wasser nach Norden. Die Vermischung beider Wassermassen erzeugt heftige Stürme. Nachdem wir...
Weitere Beiträge
Reisepraxis Australien – unsere Eindrücke und Erfahrungen

Reisepraxis Australien – unsere Eindrücke und Erfahrungen

Allgemein: Die Fahrt mit dem eigenen Auto durch Australien ist, wie jede andere Reise auch, mit Höhen und Tiefen verbunden. Man trifft auf schöne „europäische“ Selbstverständlichkeiten ebenso wie auf Unvermutetes. Uns ist aufgefallen, dass es in Australien keineswegs so locker zugeht, wie man in manchen Kreisen oft Glauben machen möchte. Die vermeintliche Lockerheit entstammt einer...
Ein treuer Begleiter

Ein treuer Begleiter

Fast vier Jahre begleitete uns ein Outdoor-Notebook der Marke bluechip durch Afrika und Australien. Im Folgenden berichten wir über unsere Erfahrungen mit dem Gerät im September 2015 und im Januar 2019. September 2015 Während unser erstes Reisenotebook unter den Strapazen von Ruckeln, Stößen und Staub nach wenigen Monaten hörbar ächzte, tut seit Juni ein Outdoor-Modell...
Vorsicht Gas

Vorsicht Gas

Geht man mit dem Wohnmobil auf Weltreise, sollte man im Vorfeld einige Überlegungen zur Strom-, Wasser- und Gasversorgung anstellen. Während bei Strom die Entscheidung meist zu Gunsten von Solarenergie fällt, ist bei der Wasserversorgung lediglich die Tankgröße dafür ausschlaggebend, wie lange man autark stehen kann. Nicht ganz so einfach ist das beim Medium zum Heizen...
Zurück in der alten Welt

Zurück in der alten Welt

Die Landung in Deutschland verläuft weich. Als wir in Berlin aus dem Flugzeug steigen, weht uns ein eiskalter Wind um die Nase. Schnell kramen wir die Jacken aus dem Gepäck. Unsere Wintersachen finden wir einige Tage später im Lager, wo wir vor vier Jahren unser Hab und Gut abgestellt hatten. Leipzig empfängt uns mit trübem...
Audienz beim Fürsten

Audienz beim Fürsten

Am Ende ging alles sehr schnell. Wir waren raus aus Australien! Nicht mit dem Schiff und auch nicht mit dem Flugzeug – nein, mit unserem Auto überfahren wir die Grenze zum Fürstentum Hutt River. Leonard George Casley, der Eigentümer einer rund 75 qkm großen Farm nördlich von Perth erklärte 1970 nach einem Streit um die...
Servicewüste Australien

Servicewüste Australien

Ist man längere Zeit unterwegs bleibt es nicht aus, dass man gewisse Dienstleistungen in Anspruch nehmen muss. Waren wir von der Art und Weise sowie auch von der Qualität von Arbeiten in Afrika eher angenehm überrascht, so verschlug es uns auf dem Weg durch Australien mancherorts die Sprache. Das begann schon unmittelbar nach unserer Ankunft,...
Wasser marsch!

Wasser marsch!

Besorgt schaut Jörg auf eine Zierleiste an der Wohnkabine. Von dort tropft Wasser auf den Asphalt. Das passiert sonst nur, wenn es regnet oder wenn der Füllschlauch für den Tank nicht richtig angesetzt ist. Beides trifft im Moment nicht zu, und trotzdem läuft die Brühe munter zu Boden. Babsi ist mittlerweile drinnen auf Fehlersuche und...
Durch die Kimberleys

Durch die Kimberleys

Streng schaut der Quarantänebeamte an der Westaustralischen Grenze über seinen Brillenrand. Nachdem er unsere Fahrzeugnummer notiert hat, begehrt er Einlass in unsere Wohnung. Kühlschrank, Küchenschränke und sogar das Bad werden auf frisches Obst und Gemüse durchsucht. Nichts, aber auch gar nichts dergleichen darf man mit über die Grenze zwischen den Bundesstaaten nehmen. Abschließend fragt der...
Auf den Spuren der Goldsucher

Auf den Spuren der Goldsucher

Am Timbers Creek Roadhouse treffen wir Burney. Er steigt aus seinem Auto und möchte im feinsten Aussieslang irgendetwas von uns wissen. Wir verstehen nicht mal ansatzweise ein Wort. Als der Mann bemerkt, woher wir kommen, findet die weitere Konversation in Englisch statt. Der Mittvierziger erzählt uns, dass er eben aus Mount Isa kommt. Jörg überschlägt...

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen