Welterfahrung.com
Beiträge mit dem Schlagwort "Malawisee"
Vom See zum Tee

Vom See zum Tee

Ein Holzboot kommt mit hoher Geschwindigkeit auf unseren Katamaran zu und macht seitlich fest. Die vier Männer in Tarnuniform gestikulieren wild. Einer von ihnen springt auf unseren Segler und erklärt, dass wir pro Person zehn Dollar Eintritt für den Nationalpark am Cape Maclear entrichten müssten. Selbstverständlich bekommt Ihr die zwanzig Dollar, meint Jörg, aber im...
Weiße Elefanten

Weiße Elefanten

Wir sind zurück in Sunga Moyo. Über eine Woche verbrachten wir im vergangenen Jahr in dem Camp, direkt am Ufer des Malawisees. Howard, der Manager empfängt uns überschwänglich. Wir bekommen „unseren“ Stellplatz auf der schattigen Wiese direkt am Strand, und als wir auspacken befürchten wir schon, dass es bei den geplanten zwei, drei Tagen nicht...
Malawi geht in die Verlängerung

Malawi geht in die Verlängerung

Pünktlich, während der größten Hitzewelle versagt unser Dachlüfter im Wohnmobil den Dienst. Er blieb einfach stehen und ließ sich trotz mehrfachen Probierens zu keiner weiteren Umdrehung überreden. Wie so oft in solchen Situationen sind krisenerprobte Mitbürger sehr schnell mit guten Ratschlägen zugange. Der effektivste dieser Ratschläge war noch der, mit einem feuchten Handtuch auf dem...
Thüringer Rostbratwurst am Malawisee

Thüringer Rostbratwurst am Malawisee

In Senga Bay steigen wir vom Katamaran auf ein Paddelboot um. Wir möchten zwischen den Felsen einer kleinen Insel noch einmal die Unterwasserwelt bestaunen. Scheinbar zum Greifen nahe, erweist sich der Weg zur Insel jedoch als recht abenteuerlich. Ein starker Wind bläst uns entgegen und hohe Wellen machen die Bootstour zur Tortur. Immer schneller füllt...
Wasserspiele

Wasserspiele

Eine Weile schon fahren wir am Malawisee entlang, ohne dass wir die Wasserfläche gesehen haben. Die Straße führt etwa 2 Kilometer vom See entfernt durch flache Landschaft. Angesichts der 35 Grad Außentemperatur und der sengenden Sonne freuen wir uns auf die Erfrischung im Wasser. Am Cape Maclear ist es dann soweit. Wir tauchen in die...
Wandertage

Wandertage

Dass die Wanderung im Mulanje-Massiv hart werden würde, wussten wir vorher. Dass wir am Abend kaum noch zur Dusche laufen konnten, nahm Ausmaße an, die wir bisher noch nicht kannten. Arnold, unser Bergführer, holt uns am frühen Morgen ab. Schon die Anfahrt zum Ausgangspunkt nimmt stellenweise abenteuerliche Züge an. Auf ausgewaschenen Hohlwegen wird das Bodenblech...

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen