Einfache Wanderung auf dem Lower Guinea Fowl Trail durch das Baakens Valley und den Settler’s Park

Strecke: ca. 8 km
Dauer: ca. 2,5 h mit Pause
Anstiege: ca. 200 m
Tour: leicht
Beginn: Glen Hurd Drive an der Furt durch den Baakens River (GPS: S33 57.493, E25 33.640)
Ende: Brauereigasthof Bridge Street Brewery (GPS: S33 58.162, E25 37.108)

Wandern in Südafrika, Port Elizabeth

Ein schöner Wanderweg führt mitten durch die Großstadt Port Elizabeth und verbindet dort zwei Naturreservate. Zum Startpunkt fährt man am besten mit einem Taxi. Der Einstieg zum Wanderweg ist gut sichtbar, der Trail führt zunächst über eine feuchte Wiese. Stellenweise liegen ein paar Steine, um die sumpfigen Passagen zu überwinden. Immer wieder zweigen rechts und links einige Pfade ab, der Hauptweg ist jedoch gut zu erkennen. Mit einem ersten Anstieg geht es steil aus dem Tal des Baakens River hinaus. Hier wird der Wanderer mit einer schönen Aussicht am GPS-Punkt S33 57.889 E25 34.043 belohnt. Folgt man dem Weg wieder talwärts, gelangt man an schon bald an eine markante Kreuzung (GPS-Punkt S33 58.054, E25 34.717), von der eine Holztreppe den kleinen Gebirgsabbruch hinunterführt. Am Fuße der Treppe liegt rechter Hand Dodds Farm, ein terrassenförmig angelegter Rastplatz. Wir halten uns links und folgen dem schmalen Pfad am Fluss entlang. Bald taucht Toby’s Bridge auf. An der Flussquerung steht eine sonnige Bank, die zur Pause einlädt. Die nahe Target Kloof Road quert man unter der Flussbrücke. Anschließend sollte man dem GPS-Track folgen, da der Wanderweg nicht eindeutig sichtbar ist. Ein steiler Pfad führt nun wiederum aus dem Tal heraus. Oben wird man erneut mit schönen Ausblicken belohnt. Zurück am Fluss, ist der Weg mit gewaltigen abgestorbenen Eukalyptusbäumen gesäumt, ein bizarrer Anblick. Nach einer weiteren Flussquerung sind wir nach links abgebogen und haben die Strecke über die Rezeption von Settler’Park gewählt. Ebenso kann man den Weg weiter geradeaus gehen, er führt weiter talwärts auf den GPS-Track zurück. Hier sollte man den Blick nach rechts schweifen lassen, wo ein Hochhaus direkt an der Abbruchkante zum Baakens River gebaut wurde.
Bald kommt die Upper Valley Road in Sicht. Auf der Brücke quert man nochmal den Baakens River, bevor im Brauereigasthof Bridge Street Brewery ein schmackhafter Lunch wartet. Nach dem Essen lässt man sich von einem Taxi zurück zum Quartier bringen. Wer noch gut zu Fuß ist: Bis in Stadtzentrum oder zum Hafen sind es rund 1 km Fußweg.

Weiterer Hinweis:
Ein lohnenswerter Spaziergang von ca. 1,5 Kilometer Länge führt ins Happy Valley. Der kleine Rundweg beginnt und endet am GPS-Punkt S33 58.715, E25 39.127 an der Beach Road. Der Weg ist mit Märchenfiguren gesäumt und schlängelt sich durch dichten Wald rund um einen kleinen See.

Downloads zur Wanderung:

GPX-Datei
Tourbeschreibung (PDF, 2 Seiten, A4)
Tourbüchlein (PDF, 5 Seiten, A6)