Und schließlich fand sich doch ein ruhiges Plätzchen für ein Foto am Zillie-Wasserfall