Eine Reise der Erinnerungen

Endlich wieder im Wohnmobil. Für zwei Wochen sollte es nach Österreich und in die Schweiz gehen. Was sind schon zwei Wochen gegen vier Jahre, die wir zuletzt in unserem mobilen Heim lebten. Wir freuten uns trotzdem wie die kleinen Kinder. Auf unserer Tour wollten wir Leute, die wir in Afrika und Australien trafen und die […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Welterfahrung zu Hause

Die letzten Dokumente sind hochgeladen, und die Website wird zum x-ten Mal geprüft. Immer wieder finden sich Probleme und Fehlerchen, die korrigiert werden müssen. Eigentlich sollte unser Wanderportal www.walk-and-travel.com schon vor einigen Wochen ans Netz gehen.

Den vollständigen Beitrag lesen...

Vom Rosten und vom Einrasten

Nach unserer Reise durch Afrika und Australien fragten uns viele Leute, was wir während der letzten vier Jahre am meisten vermisst hätten. Ganz oben auf der Liste stand dabei das Skifahren. So machten wir uns Ende Februar auf nach Südtirol und genossen einige entspannte Tage auf der Skipiste.

Den vollständigen Beitrag lesen...

Einmal um die Welt

Wie jeden Morgen starren wir auch heute gebannt auf den Computerbildschirm. Nachdem unser Wohnmobil seit fast zehn Wochen von Australien nach Deutschland unterwegs ist, verfolgen wir den Seeweg unseres treuen Reisegefährts. Nun freuen wir uns nun darauf, es in Bremerhaven abholen zu können.

Den vollständigen Beitrag lesen...

Australische Schilderlehre

Die ganze Welt ist voller Schilder. Es gibt Straßenschilder, Hinweisschilder, Verbotsschilder, Gebotsschilder und noch viele mehr. Durch den Schilderwald wird das öffentliche Leben mehr oder weniger reglementiert. In Australien fiel uns auf…

Den vollständigen Beitrag lesen...

Zurück in der alten Welt

Die Landung in Deutschland verläuft weich. Als wir in Berlin aus dem Flugzeug steigen, weht uns ein eiskalter Wind um die Nase. Schnell kramen wir die Jacken aus dem Gepäck. Unsere Wintersachen finden wir einige Tage später im Lager, wo wir vor vier Jahren unser Hab und Gut abgestellt hatten. Leipzig empfängt uns mit trübem […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

zurueck in der alten welt

Abschied von Australien

Seit einigen Tagen putzen wir auf dem Campingplatz von Fremantle unser Wohnmobil, was die letzten vier Jahre unser zu Hause war. Es ist schon ein komisches Gefühl, nun vorerst von diesem Lebensabschnitt Abschied zu nehmen. Als wir unsere Putzorgie in der Waschanlage fortsetzen, färbt sich der Boden rot. Zwischen den Rädern und am Rahmen haben […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Abschied von Australien

Die letzten Meilen

Nach rund 40.000 Kilometern Australienumrundung neigt sich unsere Reise über den Roten Kontinent dem Ende entgegen. In Vorfreude auf einen guten Service in Deutschland zwitschert der Nissan vor sich hin. Und auch die Wohnkabine gibt uns immer deutlicher zu verstehen, dass endlich mal ein Fachmann nach dem Rechten schauen sollte. Eine unserer letzten Stationen ist […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Die letzten Meilen

Auf der Zielgeraden

Seit einiger Zeit fahren wir durch stürmisches Gebiet. Am Wendekreis des Steinbocks treffen vor der Westaustralischen Küste zwei Meeresströmungen aufeinander. Aus nördlicher Richtung bringt der Äquatorialstrom warmes Wasser von tropischen Gefilden, und vom Südpolarmeer schiebt der Westaustralstrom kaltes Wasser nach Norden. Die Vermischung beider Wassermassen erzeugt heftige Stürme. Nachdem wir uns an der felsigen Küste […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Auf der Zielgeraden

Wasser marsch!

Besorgt schaut Jörg auf eine Zierleiste an der Wohnkabine. Von dort tropft Wasser auf den Asphalt. Das passiert sonst nur, wenn es regnet oder wenn der Füllschlauch für den Tank nicht richtig angesetzt ist. Beides trifft im Moment nicht zu, und trotzdem läuft die Brühe munter zu Boden. Babsi ist mittlerweile drinnen auf Fehlersuche und […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Wasser marsch!

Durch die Kimberleys

Streng schaut der Quarantänebeamte an der Westaustralischen Grenze über seinen Brillenrand. Nachdem er unsere Fahrzeugnummer notiert hat, begehrt er Einlass in unsere Wohnung. Kühlschrank, Küchenschränke und sogar das Bad werden auf frisches Obst und Gemüse durchsucht. Nichts, aber auch gar nichts dergleichen darf man mit über die Grenze zwischen den Bundesstaaten nehmen. Abschließend fragt der […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Durch die Kimberleys

Auf den Spuren der Goldsucher

Am Timbers Creek Roadhouse treffen wir Burney. Er steigt aus seinem Auto und möchte im feinsten Aussieslang irgendetwas von uns wissen. Wir verstehen nicht mal ansatzweise ein Wort. Als der Mann bemerkt, woher wir kommen, findet die weitere Konversation in Englisch statt. Der Mittvierziger erzählt uns, dass er eben aus Mount Isa kommt. Jörg überschlägt […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Auf den Spuren der Goldsucher

Badespaß im Litchfield

Im Norden Australiens geht die Trockenzeit zu Ende. Seit einigen Tagen ist die Luft merklich feuchter, und Motivwölkchen zieren den Himmel. Für einen ordentlichen tropischen Schauer reicht es noch nicht, die Vorboten sind jedoch nicht zu übersehen. Von Darwin führt unsere Reise wieder nach Süden. Schon bald erreichen wir den Litchfield Nationalpark. Es ist ein […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Badespaß im Litchfield

Am Top End Australiens

Seit über einem Jahr sind wir mittlerweile in Down Under unterwegs. Dabei haben wir drei Viertel der Umrundung des Kontinents geschafft und touren im Moment durch den äußersten Norden. Die Leute nennen das Gebiet Top End, und tatsächlich gibt es hier einiges zu sehen. Für Entdeckungen herrscht derzeit ideales Klima. Es ist meist sonnig und […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Am Top End Australiens

Was sonst noch passierte

Im Radio hören wir einen Beitrag zum Welterschöpfungstag. Damit ist der Tag gemeint, an dem die Menschheit ihre nachwachsenden Ressourcen für das laufende Jahr aufgebraucht hat. Neben der Bemerkung, dass dieser Tag jedes Jahr weiter nach vorn rückt ist der Radiobeitrag gespickt mit Möglichkeiten zur Einsparung von natürlichen Ressourcen. Hoffentlich hören’s viele Aussies, denn was […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Was sonst noch passierte

Im Roten Herzen Australiens

Wir sitzen in Alice Springs bei einem Glas Wein und lassen die letzten Tage Revue passieren. Dass wir den Wein dazu trinken, ist nicht selbstverständlich. Der Verkauf von Alkohol ist im Zentrum Australiens streng reglementiert. Hier, wo viele Aborigines leben, denen einst das Land und damit auch ihre Vision genommen wurde, ist der Alkoholkonsum unter […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Im Roten Herzen Australiens

Westwärts

Wir sind im Outback unterwegs. Strahlend blauer Himmel überspannt die blutrote Baumsavanne. Es weht eine warme Briese. Die Sonne schafft es hier auch im Winter, Tagestemperaturen bis 30 Grad zu erzeugen. Apropos Sonne – vergessen sind die regnerischen Tage von Cairns. Schon auf unserem Weg zur York Halbinsel besserte sich das Wetter zusehends. So konnten […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Westwärts

Von Hellgrau nach Dunkelgrau

In Townsville überlegen wir, ob ein Ausflug zur vorgelagerten Magnetic Island lohnt. Während wir bei einem Kaffee darüber diskutieren, verschwindet die Insel zusehends vor unseren Augen. Mit rasender Geschwindigkeit naht eine Wolkenwand, die kurz darauf ihr Wassergepäck über uns abwirft. Damit sind unsere Überlegungen zum Thema Insel abgeschlossen. Auch sonst verheißt die Wetterkarte nichts Gutes. […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Von Hellgrau nach Dunkelgrau

Zwischen Rindern und Zuckerrohr

Unsere Ausgaben für Diesel sind derzeit recht überschaubar. Das liegt keineswegs daran, dass der Kraftstoff in Australien besonders günstig ist, im Gegenteil. Der Preis ist in den letzten Monaten spürbar angestiegen. Vielmehr kommen wir nicht so recht vorwärts, weil es an unserer Route entlang der Ostküste viel zu sehen gibt. Inzwischen haben wir es bis […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Zwischen Rindern und Zuckerrohr

Maschinenschaden

Dass unsere Technik zunehmend fragil wird, zeichnet sich schon seit längerer Zeit ab. So sprang eines Morgens der Laptop nicht mehr an. Nach einem umfangreichen Systemupdate hatte er die Benutzerkennung vergessen. Es blieb uns weiter nichts übrig, als das Teil komplett zurück zu setzen und die Programme neu zu installieren. Nebenbei stellte Jörg fest, dass […]

Den vollständigen Beitrag lesen...

Maschinenschaden

Das waren unsere letzten 20 Reiseberichte. Die vollständigen Dokumentationen unserer Reise sind unter www.welterfahrung.com zu finden.