Unsere neue Vortragsserie „Welterfahrung zwischen Wüsten und Dschungel – 100 000 Kilometer mit dem Wohnmobil durch Afrika und Australien“ ist fertig. Die Serie besteht aus den folgenden vier, voneinander unabhängigen Einzelvorträgen:

 

4 Jahre Urlaub auf 5 Quadratmetern?

 

Seit ihrem Kennenlernen träumten Barbara und Jörg davon, einmal länger als die jährlichen zwei bis drei Wochen Urlaub zu machen. Schließlich gaben die Beiden im Jahr 2014 ihre Jobs auf, verkauften ihr Haus und streiften vier Jahre mit dem Wohnmobil durch Afrika und Australien. Über ihre Erlebnisse während dieser Zeit und über Konflikte, die zwangsläufig untereinander entstehen, wenn man so lange auf engem Raum zusammen lebt, erzählt Jörg in diesem lockeren Referat mit faszinierenden Bildern. In dem rund einhundertminütigen Vortrag, auf Wunsch mit Pause, werden die Zuschauer  an  die schönsten Orte des südlichen Afrika und von Australien entführt. Ob das Ganze noch mit Urlaub zu tun hatte, darüber kann man sich im Anschluss selbst ein Bild machen.

 

 

Unterwegs im südlichen Afrika

 

Knapp drei Jahre waren Barbara und Jörg mit ihrem eigenen Wohnmobil in Afrika unterwegs. Viel Zeit verbrachten sie in den südlichen Ländern des Kontinents. Inmitten der großartigen Landschaften hatten die beiden auch zahlreiche hautnahe Begegnungen mit der heimischen Tierwelt. Später halfen sie einige Wochen auf einer Rinderfarm mit aus und lernten so den Alltag der Bewohner kennen. Besonders beeindruckend empfanden sie die grenzenlose Hilfsbereitschaft der Einheimischen auf der nicht immer einfachen Tour.
Im Rahmen eines 90 minütigen Vortrags nimmt Jörg die Besucher mit auf die Reise von Kapstadt zu den Victoria Falls und berichtet über kuriose, schöne und weniger schöne Erlebnisse. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die faszinierenden Bilder und Geschichten aus Afrika.

 

 

Unterwegs in Ostafrika

 

Knapp drei Jahre waren Barbara und Jörg mit ihrem eigenen Wohnmobil in Afrika unterwegs. Ihre ursprünglich für 9 Monate geplante Reise durch das südliche Afrika sollte in Kapstadt eine ungeahnte Wendung nehmen. Dort nämlich trafen sie Peter aus der Schweiz, der ihnen erklärte, dass sie viel weiter fahren müssten, wenn sie das „richtige“ Afrika kennen lernen wollten. Peter brauchte noch einige Abende Überzeugungsarbeit, bis die beiden Weltreisenden schließlich nach Tansania aufbrachen. Im Rahmen eines 90 minütigen Vortrags nimmt Jörg die Besucher mit auf die Reise von Sambia entlang des Malawisees bis zur Serengeti. Im Mittelpunkt stehen dabei Menschen, die ihr Leben auf faszinierende Art eingerichtet haben und natürlich die unbeschreibliche Tierwelt in den  Nationalparks dieser Länder.

 

 

Australien – einmal rundherum

 

15 Monate reisten Barbara und Jörg mit dem eigenen Wohnmobil rund um den Roten Kontinent. Die Tour führte von Perth durch den sonnigen Süden Australiens über Tasmanien mit seinen fantastischen Landschaften bis nach Sydney, wo die beiden in das pralle Leben der Großstadt eintauchten. Später trafen sie die Nachfahren der Ureinwohner und lernten deren Leben kennen. Offen traten dabei die Konflikte der Aborigines in ihrer gegenwärtigen Lebenssituation zu Tage. Während der Reise blieben die Umweltprobleme am Great Barrier Riff und in Teilen der Australischen Nationalparks nicht verborgen.
Im Rahmen eines 90 minütigen Vortrags nimmt Jörg die Besucher mit auf die 40 000 Kilometer lange Rundreise durch Down Under und ergänzt die Erlebnisse mit faszinierenden Bildern.